Kesswil - Seedorf

Country/Area

Community

Kesswil

Place name

Seedorf

Type of site

Pile Dwelling Site (PD / S3)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:16

Responsible for site

Amt für Archäologie
Irene Ebneter
Schlossmühlestrasse 15a
8500 Frauenfeld

Administrative contact

Amt für Archäologie Schlossmühlestrasse 15a CH - 8510 Frauenfeld
Extension (ha): 
7,40
Height above sea level (m): 
399,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Datierung typologisch anhand von Steinbeilen: Pfyner und Horgener Kultur.

Description

see German version (no translation available). / Die Fundstelle Kesswil-Seedorf wird von Jakob Heierli 1888 erstmals erwähnt. Weitere Funde kamen in den 1940er und 1950er Jahre zum Vorschein. Insgesamt 27 Bohrungen durch Winiger/Hasenfratz im Winter 1981 erbrachten keinerlei Siedlungsstrukturen. Das Fundinventar mit über 28 Objekten setzt sich ausschliesslich aus Steinbeilen und Steinbeil-Halbfabrikaten zusammen. Darunter befindet sich auch das Fragment einer Lochaxt. Die Fundkonzentration belegt, dass in der Flur Seedorf mit einer mehrphasigen Siedlungsfläche gerechnet werden kann. Die Fundschichten dürften jedoch vollständig erodiert sein.

Bibliography comment

Keller u. Reinerth 1925, 178–179; Winiger/Hasenfratz 1985, 199–201; Benguerel et al. 2010.