Steinhausen - Sennweid West

Country/Area

Community

Steinhausen

Place name

Sennweid West

Type of site

Associated Pile Dwelling Site (AS / S2)

Last edited by

admin

Last update

Thu, 02/19/2015 - 17:14

Responsible for site

Amt für Denkmalpflege und Archäologie
Gishan F. Schaeren
Hofstrasse 15
6300 Zug

Administrative contact

Kantonsarchäologie Zug Hofstrasse 15 CH - 6300 Zug
Extension (ha): 
0,85
Height above sea level (m): 
416,00

Map of pile dwelling sites

Dating text

see German version (no translation available). / Jungneolithikum (typologisch); zwei Phasen Späthorgen (Dendro 2869-2859 v. Chr. und 2764-2762 v. Chr., auch 14C und typologisch); Schnurkeramik (typologisch); Spätbronzezeit (14C: 1290-900 cal. BC und typologisch).

Description

see German version (no translation available). / Die Fundstelle wurde im Lauf von Drainagearbeiten im Jahr 1942 durch einen polnischen Kriegsinternierten entdeckt, im Anschluss daran führten Michael Speck und Albert Weiss Sondiergrabungen durch. Später wurden auf den dort angelegten Äckern immer wieder Funde aufgelesen. 1987 und 88 veranlasste die Kantonsarchäologie Sondierungen und aufgrund der vielversprechenden Entdeckungen 1988-91 Rettungsgrabungen, da das Gelände überbaut wurde. Der untere Teil der Schichtabfolge beginnt mit reduzierten und auch sonst stark vom Wasser beeinflussten Horizonten, die Fundmaterial vom Spätpaläolithikum bis zum Spätneolithikum enthielten. Darüber folgt eine weitere Schicht mit spätneolithischem Material. Darüber waren zum Teil noch Reste einer wohl spätbronzezeitlichen Schicht erhalten. Die Schichten bestehen selbst schon z.T. aus aufgearbeitetem Material, dazu liegen sie deutlich über dem Grundwasserspiegel und seit der Drainierung 1942 findet noch eine zusätzliche Austrocknung statt. Die Bedeutung der Fundstelle erschliesst sich daneben, dass ihre Ausgrabung das erste archäologische Grossprojekt im Kanton Zug war und dem riesigen Fundmaterial auch durch die Dendrodaten, hier wurde eine sehr späte Horgener Siedlung in einen Zeitraum datiert, der nur kurz vor den ältesten möglichen Schnurkeramik-Datierungen liegt. Ausserdem ist die Fundstelle ein wichtiges Informationsstück zur Rekonstruktion der Zugerseeufer in der prähistorischen 'Steinhauser Bucht'. Die Fundstelle wurde ausgewertet und zusammen mit Sennweid Ost publiziert.

Bibliography comment

Speck 1991; Elbiali 1990; Seifert/Sormaz 1996; Eberli 2004; Röder/Huber 2007.